Unternehmen/

Zertifikate

ANSPRUCH DER WETROPA-GROUP IST, BESTMÖGLICHE QUALITÄT HERZUSTELLEN – INNOVATIV, UNTER EINHALTUNG VON STANDARDS

WETROPA KUNSTSTOFFVERARBEITUNG GmbH & Co.KG

REACH – VERORDNUNG

Am 16.07.2019 veröffenlichte die Europäische Chemikalienagentur eine, um weitere Substanzen, ergänzte SVHC-Kandidatenliste der besonders besorgniserregenden Stoffe.
Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir keine Kenntnis seitens unserer Vorlieferanten, dass ein Stoff der aktuellen SVHC-Kandidatenliste gemäß REACH-Verordnung in unseren Produkten in einer Konzentration von mehr als 0,1 Massenprozent enthalten ist.
Wir werden Sie umgehend informieren, sollten sich weitere neue Entwicklungen ergeben, die in irgendeiner Form Einfluss auf die von uns gelieferten Produkte haben und damit unserer Verpflichtung bezüglich der Informationsweitergabe entlang der Lieferkette gemäß Artikels 33 der REACH-Verordnung nachkommen.

Wir hoffen, Ihnen hiermit alle nötigen Informationen zur Verfügung gestellt zu haben. Für weitere Fragen steht Ihnen als REACH-Ansprechpartnerin bei  WETROPA Frau Sandra Friedrich gerne zur Verfügung.

ROHS-KONFORMITÄT

TOLERANZEN

HINWEIS ZUR ENTSORGUNG

Die endgültige Entsorgung unserer Produkte nach der Gebrauchsphase geschieht in der Regel über die üblichen Abfallschlüssel (gemäß AVV) in der Kunststoffindustrie.

Sollten Sie nähere Informationen zur Entsorgung benötigen, wenden Sie sich bitte an die Hersteller der Kunststoffe und Schaumstoffe. Dort erhalten Sie weitere Auskünfte und aktuelle Sicherheitsdatenblätter mit entsprechenden Inhalten.

In allen Fällen sind die entsprechenden nationalen und lokalen Bestimmungen zu berücksichtigen

WETROPA-MST GmbH

REACH – VERORDNUNG

Am 16.07.2019 veröffenlichte die Europäische Chemikalienagentur eine, um weitere Substanzen, ergänzte SVHC-Kandidatenliste der besonders besorgniserregenden Stoffe.
Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir keine Kenntnis seitens unserer Vorlieferanten, dass ein Stoff der aktuellen SVHC-Kandidatenliste gemäß REACH-Verordnung in unseren Produkten in einer Konzentration von mehr als 0,1 Massenprozent enthalten ist.
Wir werden Sie umgehend informieren, sollten sich weitere neue Entwicklungen ergeben, die in irgendeiner Form Einfluss auf die von uns gelieferten Produkte haben und damit unserer Verpflichtung bezüglich der Informationsweitergabe entlang der Lieferkette gemäß Artikels 33 der REACH-Verordnung nachkommen.

Wir hoffen, Ihnen hiermit alle nötigen Informationen zur Verfügung gestellt zu haben. Für weitere Fragen steht Ihnen als REACH-Ansprechpartnerin bei  WETROPA-MST Frau Angelika Pichler gerne zur Verfügung.

ROHS-KONFORMITÄT

TOLERANZEN

HINWEIS ZUR ENTSORGUNG

Die endgültige Entsorgung unserer Produkte nach der Gebrauchsphase geschieht in der Regel über die üblichen Abfallschlüssel (gemäß AVV) in der Kunststoffindustrie.

Sollten Sie nähere Informationen zur Entsorgung benötigen, wenden Sie sich bitte an die Hersteller der Kunststoffe und Schaumstoffe. Dort erhalten Sie weitere Auskünfte und aktuelle Sicherheitsdatenblätter mit entsprechenden Inhalten.

In allen Fällen sind die entsprechenden nationalen und lokalen Bestimmungen zu berücksichtigen

Sie haben Interesse an einem unserer Produkte?